Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser.
Manche Funktionen dieser Webseite funktionieren möglicherweise nicht richtig. Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden Sie zur Anzeige dieser Webseite bitte Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

SARS-CoV-2

-Test-Informationen
Mastertitel

Mehr wissen macht den Unterschied

Was sind PCR-Tests?

Bei einem PCR-Test (Polymerase-Kettenreaktion) wird genetisches Material eines Organismus (z. B. Bakterien oder Viren) nachgewiesen, indem ein kleiner Teil des genetischen Materials in einem als Amplifikation bezeichneten Prozess kopiert wird.

Die Amplifikation erleichtert den Nachweis und die Identifizierung von Pathogenen (krankheitsverursachenden Organismen) – manchmal sogar vor dem Auftreten von Symptomen – und trägt so dazu bei, die Übertragung von Infektionen zu verhindern und die weitere Ausbreitung von Krankheiten zu stoppen. Tests, die keine Amplifikation verwenden, wie z. B. Antigentests, können möglicherweise keine frühzeitige Erkennung bewirken, weil nicht genügend Viren, Bakterien oder andere Krankheitserreger in der Probe eines Patienten / einer Patientin vorhanden sind.

Wie werden PCR-Tests eingesetzt?1

diagnostizieren

von Infektionskrankheiten

IDENTIFIZIEREN

genetischer Veränderungen, die 
Krankheiten verursachen können

ERKENNEN

kleiner Mengen von Krebszellen, die bei anderen Tests möglicherweise übersehen werden

Wie funktioniert der PCR-Test?2

1. Ein Patient gibt eine Probe ab

Eine Gesundheitseinrichtung entnimmt eine Blut-, Speichel-, Schleim- oder Gewebeprobe. Diese Probe enthält DNA oder RNA (genetisches Material).

2. Die Probe wird in eine Maschine eingelegt, 
wo die PCR-Amplifikation stattfindet

Eine chemische Reaktion bewirkt, dass die Probe Milliarden von Kopien 
der genetischen Sequenz erstellt.

3. Der Test ist abgeschlossen

Das Gerät stellt fest, ob Krankheitserreger in der amplifizierten Probe vorhanden sind. 
Eine medizinische Fachkraft untersucht die Ergebnisse, um einen Behandlungsplan zu erstellen.

Was ist der Unterschied zwischen PCR und Antigentests?

Während der COVID-19-Pandemie erwiesen sich sowohl die PCR als auch die Antigen-Schnelltests als unverzichtbar, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die PCR hat sich jedoch als Goldstandard für die Untersuchung auf Atemwegsviren durchgesetzt.

PCR-Tests

PCR-Tests sind empfindlicher als Antigentests. PCR-Tests vervielfältigen das genetische Material des Virus; daher können sie sehr geringe Mengen des Virus in einer Probe nachweisen.

Antigentests

Antigentests weisen virale Proteine direkt nach 
einer Probe ohne Amplifikation nach; daher kann es zu falsch-negativen Ergebnissen kommen, wenn nur eine geringe oder mäßige Menge an Viren vorhanden ist

PCRplus ist eine gehobene Kategorie von PCR-Tests, weil er die folgenden fünf Vorteile vereint:

Genauigkeit

Ergebnisse, auf die Sie sich verlassen können.

Geschwindigkeit

Keine tagelangen Wartezeiten. Ergebnisse am selben Tag.

Flexibilität

Ergebnisse jederzeit und überall.

Qualität

Eine Erfolgsbilanz mit Ergebnissen, denen Sie vertrauen können.

Unkompliziertheit

Einfache Schritte vom Test zu den Ergebnissen.

Die Zeit bis zum Ergebnis und die vorgesehene Verwendungsumgebung können variieren; Einzelheiten sind der Packungsbeilage des jeweiligen Tests zu entnehmen.

 

1 Medline Plus: PCR-Tests. Zugriff am 01.10.2022. https://medlineplus.gov/lab-tests/pcr-tests/

2 Cleveland Clinic: COVID-19 and PCR Testing. Zugriff am 01.10.2022. https://my.clevelandclinic.org/health/ diagnostics/21462-covid19-and-pcr-testing

Zurück zum Seitenanfang
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink SoftwarePowered By OneLink