Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser.
Manche Funktionen dieser Webseite funktionieren möglicherweise nicht richtig. Für eine optimale Nutzererfahrung verwenden Sie zur Anzeige dieser Webseite bitte Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

SARS-CoV-2

Informationen zum Test
Start / Tests / Sexuelle Gesundheit / Xpert Xpress GBS

Xpert® Xpress GBS

Intrapartaler Schnelltest auf Gruppe-B-Streptokokken (GBS) mit Ergebnissen innerhalb von 30 Minuten mit EAT  

Xpert<sup>®</sup> Xpress GBS

Der Bedarf


Gruppe-B-Streptokokken (GBS) sind weiterhin eine der Hauptursachen für eine Neugeborenen-Sepsis. Die Besiedelungsraten der Mütter haben sich nicht verändert, doch das universelle pränatale Screening in den Schwangerschaftswochen 35–37 hat zusammen mit der intrapartalen Antibiotikaprophylaxe (IAP) zu einem Rückgang der Neugeborenen-Sepsis geführt.1

Weitere Herausforderungen bleiben bestehen:

  • Risiko einer Änderung des GBS-Kolonisationsstatus nach dem Screening in den Schwangerschaftswochen 35–372,3
  • Einige Frauen werden mit einem ungeklärten GBS-Status auf der Entbindungsstation vorstellig4,5
  • Aufgrund der risikobasierten IAP werden 65–85 % der GBS-negativen Frauen mit Antibiotika behandelt6
  • Sensitivität für den Nachweis von GBS liegt bei der pränatalen Kultur im Vergleich zur intrapartalen Kultur bei 69 %7
     

Die Lösung


  • Der Xpert® Xpress GBS-Test von Cepheid ist der einzige diagnostische In-vitro-Test, der die europäischen Konsensuskriterien für intrapartale GBS-Schnelltests erfüllt.4 Der Xpert Xpress GBS-Test liefert schnelle Ergebnisse mit 93,5 % Sensitivität* und 95,5 % Spezifität.*

Bedarfsbasierte Molekulartests – eine ideale Lösung:

  • Zwei Zielsequenzen in den am besten konservierten Regionen für eine erweiterte GBS-Stammabdeckung
  • Test mit vorzeitigem Abbruch des Assays (EAT, Early Assay Termination) konzipiert für positive Ergebnisse nach etwa 30 Minuten
  • Einfach anwendbarer Test mit 1 Minute Hands-On-Time
  • Intrapartale Rektal-/Vaginalabstriche können von geschultem Labor- oder Geburtshilfepersonal getestet werden
  • Integrierte Probenadäquanzkontrolle, um sicherzustellen, dass die Probe korrekt in die Kartusche eingelegt wurde
  • Direktzugriff stellt sicher, dass alle Tests im Menü jederzeit und ohne Batch-Modus durchgeführt werden können


* Sensitivitäts- und Spezifitätsergebnisse für intrapartale vaginale/rektale Proben.

Der Vorteil


Der Xpert Xpress GBS-Test kann problemlos patientennah von geschultem Nicht-Laborpersonal durchgeführt werden. Jetzt kann der/die Arzt/Ärztin den GBS-Kolonisationsstatus ermitteln, wenn es am meisten darauf ankommt.

  • Feststellung des GBS-Kolonisationsstatus zum Zeitpunkt der Wehen
  • Schnelle und leicht zu interpretierende Ergebnisse ermöglichen eine rechtzeitige und angemessene Behandlung, die eine frühzeitige GBS-Erkrankung bei Neugeborenen verhindert
  • Senkung der unnötigen Gabe von prophylaktischen Antibiotika während der Entbindung (Intrapartum Antibiotic Prophylaxis, IAP)
    – Senkung der Krankenhaus-Gesamtkosten8
    – Kürzerer Krankenhausaufenthalt9
    – Optimierung des Behandlungsprotokolls
    – Weniger Auswirkungen auf die Darmflora von Neugeborenen10


Auswirkungen auf den Patientenweg

/Site Images/Tests/GBS-impact_1.jpg

/Site Images/Tests/GBS-impact_1.jpg

 

 

Referenzen:
1 Wicker E, et al. Group B streptococci: declining incidence in infants in Germany. Pediatr Infect Dis J. 2019 Mai;38(5):516–9.
2 Helmig R, et al. Diagnostic accuracy of polymerase chain reaction for intrapartum detection of Group B Streptococcus colonization. Acta Obstet Gynecol Scand. 2017 Sep;96(9):1070-1074.
3 Melin P. Neonatal group B streptococcal disease: from pathogenesis to preventive strategies. Clin Microbiol Infect. 2011 Sep;17(9):1294-303.
4 Di Renzo et al. Intrapartum GBS screening and antibiotic prophylaxis: a European consensus conference. J Maternal Fetal Neonatal Med. 2014:1-17. Verfügbar unter: https://pubmed. ncbi.nlm.nih.gov/25162923
5 ASM, March 2020, Guidelines for the Detection and Identification of Group B Streptococcus - Revised Guidelines from CDC, 2020
6 Saari A, et al. Antibiotic exposure in infancy and risk of being overweight in the first 24 months of life. Pediatrics. 2015 Apr;135(4):617–626.
7 Young BC, et al. Evaluation of a rapid, real-time intrapartum group B streptococcus assay. Am J Obstet Gynecol. 2011 Okt;205(4):372.e1-6.
8 Picchiassi E, et al. Intrapartum test for detection of Group B Streptococcus colonization during labor. J Matern Fetal Neonatal Med. 2018 Dez;31(24):3293-330.
9 Björklund V, et al. Replacing risk-based early-onset-disease prevention with intrapartum group B streptococcus PCR testing. J Matern Fetal Neonatal Med. 2017 Feb;30(3):368-373
10 Zimmermann P, et al. Effect of intrapartum antibiotics on the intestinal microbiota of infants: a systematic review. Arch Dis Child Fetal Neonatal Ed. 2020 Mär;105(2):201–8

Bestellinformationen


Xpert® Xpress GBS

Anzahl Tests: 10

Bestellnr.: XPRSGBS-CE-10

Xpert® Xpress GBS

Anzahl Tests: 50

Bestellnr.: 900-0370
Zurück zum Seitenanfang
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink SoftwarePowered By OneLink